Lesung Klaus-Peter Wolf


Am 8.3.2012 besuchte der im deutschen Sprachraum sehr bekannte Schriftsteller Klaus-Peter Wolf das Gymnasium Zell am See. Er erzählte uns auf sehr offene, lustige Weise von seiner außergewöhnlichen Lebensgeschichte.

Schon mit 13 Jahren verfasste er unter schwierigen Umständen seine erste Kurzgeschichte, die nach vielen Ablehnungen zuletzt doch von 40 Zeitungen gedruckt wurde. So begann sein Aufstieg und er wurde immer bekannter. Er verkehrte bald mit namhaften Schriftstellern wie Heinrich Böll.

Das Highlight der Lesung war ein Auszug aus dem neuesten Werk des Autors, das gerade im Entstehen ist. Laut Aussagen von Klaus-Peter Wolf wurde er von unserer Gegend sehr zum Schreiben inspiriert. Geplant ist die Veröffentlichung dieses Jugendpsychothrillers, der wahrscheinlich „Nachtblauer Tod“ heißen wird, am 1. September 2012. Uns Zuhörern hat diese Vorstellung von Klaus-Peter Wolf sehr gut gefallen. (4c-Klasse)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s